Kostenverteilung

Die Kosten für die Koordination der Jugendhilfe Region Heilbronn-Franken und der Pflege der Homepage werden von den öffentlichen und freien Trägern der JRHF getragen. Sie werden nach folgendem Schlüssel festgelegt:

Die Gesamtkosten werden geteilt durch die Anzahl der am QMF teilnehmenden freien Träger und Jugendämter der Region. Der Anteil der Jugendämter berechnet sich nach der Anzahl der Jugendämter im Verhältnis zur Gesamtzahl der Institutionen. Die Kosten pro Landkreis werden entsprechend dem Proporz der im Kreis lebenden jungen Menschen bis 21 Jahre berechnet.

Bezüglich der freien Träger der Jugendhilfe erfolgt die Aufteilung Betrags der Einrichtungen individuell entsprechend dem Proporz der Anzahl der Mitarbeitenden (VK) pro freiem Träger. Berücksichtigt werden die Mitarbeitenden, die in den Hilfeformen des Geltungsbereichs der Qualitätsentwicklungsvereinbarung tätig sind und die QMF-Modalitäten einsetzen. Es gilt die Erbringung von Angeboten, die in den beteiligten Kreisen liegen.

Die zugrundeliegende Anzahl der Mitarbeitenden der freien Träger wird durch die Gesamtkoordination im zweijährigen Rhythmus erhoben. Stichtag ist erstmals der